Step-Aerobic am Morgen

Die „Stepper“ treffen sich jeden Mittwoch Morgen um 8:45 Uhr in unserer Halle um eine Stunde lang Kondition und Kraft mit Hilfe der „Step’s“ zu verbessern. Da es sich um „Step-Aerobic“ handelt, steht die Koordination von Armen und Beinen im Vordergrund. Nach passender, aktueller Musik werden also einige Schrittkombinationen erarbeitet und variabel zusammengesetzt. Step-Aerobic am Morgen weiterlesen

Sporteln am Sonntag

Wenn es draußen nass und ungemütlich ist und die Möglichkeiten für Sport und Toben im Freien eingeschränkt sind, bieten wir allen Eltern mit kleinen Kinder eine Alternative.

Der TV Flerke öffnet an drei Sonntagen seine Halle (Uferstr. 1) jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr. Dann können Eltern mit ihren Kindern von etwa 2 bis 7 Jahren turnen an allen Geräten, die der „Abenteuer-Spielplatz Geräteraum“ zu bieten hat.  Termine und weitere Informationen im beigefügten Flyer.

 

Ultraschwimmen in Münster

von Heidrun

Am 15.9. nahm der Triathlet Matthias Keiper vom TV Flerke als Saisonabschluss am Ultraschwimmen in Münster teil. Dabei mussten vier Runden a 1km im Münsteraner Hafen durchschwommen werden.

Matthias Keiper benötige für die 4km 1:21:18. Damit belegte er den 12. Platz in seiner Altersklasse und Platz 49 gesamt.

Im Bild noch seine Schwimmkollegin Katja Ulrich.

Öztaler Radmarathon

von Matthias

Matthias machte sich im September auf den Weg in das Ötztal, um dort bereits zum zweiten Mal am Ötztaler Radmarathon teilzunehmen. Das Rennen geht über eine Distanz von 238km, es werden Kühteisattel, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch überquert. Dabei sammeln sich ganze 5500 Höhenmeter, die dabei zu bewältigen sind an.

Matthias_Ötzi_2019

Öztaler Radmarathon weiterlesen

Kibaz- Kinderbewegungsabzeichen NRW

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ wurde von der Sportjugend NRW entwickelt. Es stellt die kindgemäße Heranführung an sportliche Bewegungsabläufe sowie Freude und das Erleben von persönlichen Erfolgen in den Vordergrund. Die Idee dabei ist, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern und ihnen im Sportverein die Möglichkeit zu geben, ihre Vorlieben, Stärken und Talente zu entdecken und auszubauen. Der TV Flerke bietet den örtlichen Kindergärten die Durchführung dieses Kibaz an. Unsere Übungsleiter aus dem Bereich Kinderturnen haben 10 kindgerechte altersdifferenzierte Bewegungsaufgaben zu den Bereichen Laufen,
Springen, Werfen, Balancieren und zur Kreativität ausgearbeitet. Diese werden nach den örtlichen Gegebenheiten individuell passt. Neben einer Urkunde erhält jedes Kind ein Malbuch.

 

In der Vergangenheit hat der TV Flerke bereits 6 mal das Kibaz in Zusammenarbeit mit Kindergärten und Kindertagesstätten durchgeführt.

 

Kibaz draußen

 

Möhnesee Triathlon 2019

von Heidrun

Wie praktisch ist doch eine Triathlonwettkampf quasi direkt „vor der Haustür“.
Das dachten sich auch drei Triathleten des TV Flerke und nahmen daher am Sonntag an der Triathlon Kurzdistanz (1500m Schwimmen/44km Radfahren/10km Laufen) am Möhnesee teil. Zum Teil ohne große Vorbereitung heraus nach dem Motto: „Dabeisein ist Alles“.

Matthias Keiper, der voll in seiner Öztal-Radmarathon Vorbereitung steckt, finishte nach mehreren Jahren wieder seinen ersten Wettkampf und war entsprechend zufrieden. Erik Joost erwischte leider ehr „einen gebrauchten Tag“, konnte aber mit einem prima 10km-Lauf noch einiges wieder gut machen.
Auch Thomas Körbe war nicht hundertprozentig zufrieden mit seiner Wettkampfleistung und lief Seite an Seite mit Erik durch das Ziel.

Hier die Einzelergebnisse:

Matthias Keiper: 02:52:25; 106. Gesamt; 20. TM50M: 00:32:36/01:24:14/00:50:31

Thomas Körbe: 02:53:43; 112. Gesamt;  8. TM55M: 00:28:53/01:26:55/00:53:00

Erik Joost: 02:53:44; 113. Gesamt; 15. TM40M: 00:30:17/01:28:41/00:50:10

Tag des Sportabzeichens

9 Kinder und 8 Erwachsene haben sich der Herausforderung Sportabzeichen gestellt. Los ging es im Sportstadion in Welver mit den Laufdisziplinen. Hier mussten die Absolventen einmal die Mittelstrecken von 800 bis 3000m absolvieren, als auch die klassischen Sprints von 50 bis 100m. Alles konnte noch bei angenehmen Temperaturen über die Bühne gehen. Die Fortsetzung folgte dann um 18:00 Uhr an der Flerker Turnhalle. Witterungsbedingt mussten die Übungen für Wurf- Weit oder Hochsprung in der Halle stattfinden. Auch das Seilchenspringen oder der Medizinball Weitwurf  kamen in die Wertung. Zum Abschluss gab es noch für alle etwas herzhaftes vom Grill und Durstlöscher.

Für die endgütige Abnahme des Sportabzeichens müssen noch einige u.a auf die Schwimmstrecke oder aufs Fahrrad. Wir drücken die Daumen, dass möglichst viele am Ende das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erreichen. Vielen Dank an die Organisatoren, Übungsleiter und Helfer an diesem Tag.