Frühlingserwachen am Möhnesee

Am Sonntag den 03.März 2024 machte die Trainingsgruppe einen Abstecher an den Möhnesee. Im gefühlten „Wohnzimmer“ von Trainer Ortwin Roye wurde eine langsame Trainingsrunde durch den Arnsberger Wald absolviert.

Abwechslung im Trainingsalltag und das kupierte Gelände am Möhnesee sind ideal um auch bei langsamen Läufen etwas andere Trainingsreize zu setzen. Im Anschluss an die Laufrunde gab es dann noch den (heiß)- ersehnten Zitronentee.

Ein weiterer Termin an der „Möhne“ ist auch schon geplant. Am 7. April  2024 wird erneut langsam am Möhnesee trainiert. Start ist ab ca. 09:00 Uhr am  Heinrich Lübcke Haus in Möhnesee Brünningsen. Die Streckenlänge wird dann zwischen 16Km und 20Km betragen.

Gute Ergebnisse beim Werler Straßenlauf

Kurz vor dem Silvesterlauf von Werl nach Soest, dem jährlichen Highlight in der Region, wird gern noch einmal die aktuelle  Form getestet. Der traditionelle Werler Straßenlauf eignet sich dafür sehr gut. Durch den Termin Mitte November kann man bis zum Silvesterlauf das Training noch einmal nachjustieren, zudem bieten die nahe Anreise und die gute Organisation weitere Vorteile.  Die Veranstaltung die in diesem Jahr ihre 33. Auflage feierte, wurde früher an der „Städtischen Realschule“ durchgeführt. 

 

 

Bei kühlen aber trockenen Bedingungen stellten sich am Samstag 18.11.2023 vier Läufer vom TV Flerke der fünf Kilometer Strecke. Die Neuauflage des Straßenlaufes wird nun im Werler Ortsteil „Sönnern“ durchgeführt. Nach einem kurzen Einführungsstück mit Wendepunkt folgt die flache Strecke Feld- und Wirtschaftswegen in Richtung Scheidingen, bevor es dann wieder zurück zum Sportplatz zu Start und Ziel geht. Der zehn Kilometer Lauf wird in dieser Konstellation zweimal durchlaufen.

Ortwin Roye hatte von den „Flerkern“ die jüngsten Beine und kam nach 20:04 Minuten  als 12. Gesamt und 2. in der AK M45 ins Ziel. Norbert Ebel folgteWerller Straßenlauf 2023_ kurze Zeit später als 30. Gesamt und 1. in der AK M65 in 22:45 Minuten. Ralf Bussiek  und Stefan Rüffert lieferten sich bis ins Ziel ein Kopf an Kopf Rennen was Stefan Rüffert auf der Ziellinie zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Resultat: Plätze 37. und 38. im Gesamtklassement sowie die Plätze 4. und 5. in der AK M55 mit 24:12 Minuten und 24:12 Minuten plus eine Sekunde;-).

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

Lauftraining startet: 17.Oktober.2023

Ab dem 17. Oktober 2023 bietet der TV- Flerke ein neues Angebot für alle Laufinteressierten an.

Für wen ist das Training geeignet?

Es nicht entscheidend ob du Einsteiger, Wiedereinsteiger oder ambitionierter Wettkampfläufer bist. Der Fokus der Trainingsinhalte liegt zu einem großen Teil im Erlernen oder Verbessern der richtigen Lauftechnik, sowie dem Aufbau und der Unterstützung der nötigen Körperanatomie für einen effizienteren Laufstil.

Welche Trainingsinhalte gibt es?

Das  gemeinschaftliche Lauftechnik- und Athletiktraining wird ergänzt durch ein individuelles, gruppenspezifisches Ausdauer- und Intervalltraining.  

Was ist das Ziel des Trainings?

Ziel ist es, die Läufer in den Grundlagen des Laufens zu schulen und mit Hilfe von kleinen zeitnahen Zielen auf die gemeinsame Teilnahme am diesjährigen Silvesterlauf vorzubereiten.

5 km Ankommen beim Silvesterlauf, 15 km Ankommen beim Silvesterlauf, oder bei entsprechendem Einsatz natürlich auch die Jagd nach der gewünschten Einlauf- oder persönlichen Bestzeit beim Silvesterlauf 2023.

Wann wird immer trainiert?

Das Training findet bei jedem Wetter (außer Glatteis*) jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 19:00 Uhr und 20:30 Uhr statt.

*bei Glatteis wird, wenn möglich, auf geräumten und gestreuten Straßen rund um Welver gelaufen.  Persönliche Schutzausrüstung muss vorhanden sein (Leucht- Warnweste, Stirnlampe) !

Wo wird trainiert?

Laufbahn im Buchenwaldstadion in Welver

Gibt es noch andere Trainingsmöglichkeiten?

Am Mittwoch um 18.00 Uhr ist der Treffpunkt ebenfalls im Buchenwaldstadion. Sonntag morgens um 09.00 Uhr treffen sich alle auf dem Parkplatz vor der Bördehalle.

Welche Testläufe sind geplant? 

Es ist ein Testlauf vor dem Silvesterlauf für die einzelnen Gruppen geplant:  Werler Straßenlauf 18.11.2023

Aussicht auf 2024

Nach dem Silvesterlauf, können neue Ziele besprochen werden: z.B. 10 km Distanz, Halbmarathon Distanz, oder die gemeinschaftliche Teilnahme am Bibertallauf 2024 (Strecken 4,3 km 10 km, 21,1 km und 42,2 km).

Natürlich sind auch andere individuelle Ziele möglich.

Wer ist verantwortlich?

Ortwin Roye

DOSB- Lauftrainer B Leistungssport

 

 

321-meins – Stute Geschwister haben „Sahne-Tag“ in Vreden

Vreden 09.September 2023

Zum Saisonende der NRWTV Talentiade  ging es am Samstag 09. September 2023 knapp vor die niederländische Grenze nach Vreden.  Bei der Abschlussveranstaltung hieß es für die jungen Athleten noch einmal alles zu geben.  Über die gesamte Saison werden die besten drei Ergebnisse  gewertet und zum Abschluss in Vreden gab es für die Sieger 120 anstatt der üblichen 100 Punkte.

Elea Stute

Für Elea Stute in der Altersklasse weibliche Schüler C bedeutete das, dass sie im Kampf um die NRW- Meisterschaft  mindestens den zweiten Platz belegen musste. Bei Adrian Stute  in der Altersklasse männliche Schüler C war die Rechnung komplizierter. Vorab hatte sich schon ein Schüler deutlich abgesetzt. Die weiteren Podiumsplätze lagen aber alle noch dicht zusammen.

In Vreden gingen die jüngsten Athleten am Nachmittag an den Start. Bei hochsommerlichen Bedingungen bedeutete dies für die Athleten eine gut über den Tag verteilte Flüssigkeits- und Energiezufuhr.  Das Starthorn für Elea erklang im 50m Freibad um 15:30 Uhr. Um 16:00 Uhr starteten mit dem letzten Start des Tages die männlichen Schüler C mit Adrian Stute auf die ebenfalls 200m lange Schwimmstrecke. 

Adrian Stute

Adrian unterstrich bei diesem Wettkampf seine Kämpfernatur im Laufen und setzte sich am Ende klar durch. Platz eins sicherte ihm den Tagestitel der männlichen Schüler C und den zweiten Platz in der Landeswertung der Altersklasse.

Auch Elea Stute erwischte einen „Sahne-Tag“.  In Goch noch durch einen Rennmarshall auf der Radstrecke reglementiert, spielte diese negative Erfahrung gestern überhaupt keine Rolle mehr.

Elea Stute

Mit den drei schnellsten Tagesleistungen in den Disziplinen sicherte sie sich souverän den Tagestitel und die NRW- Landesmeisterschaft in der Altersklasse weibliche Schüler B. So passte nicht nur jeder Wechsel, sondern auch die Startnummer 321  -meins zum gestrigen Tag.

 

Spiel – Spaß – Spannung – Eindrücke über einen bewegungsreichen Tag

Hier erwarten euch viele, viele Bilder in- und rund um die sanierte Turnhalle vom TV Flerke/Welver 1928 e.V.

Nicht nur die kleinsten konnten endlich wieder ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen. Beim „Spiel ohne Grenzen“ durften sich auch die großen „Kinder“ wieder ganz klein fühlen.

Viel Spaß beim durchstöbern. „Spiel – Spaß – Spannung – Eindrücke über einen bewegungsreichen Tag“ weiterlesen

Generalprobe gelungen, Stute Geschwister auf den vorderen Plätzen in Goch

Goch 13.August

Am vergangenen Sonntag waren die Flerker Triathlon Schüler mit Adrian und Elea Stute beim GochNess Triathlon am Start. Kein Seeungeheuer, dafür aber jede Menge Schlamm begleiteten alle Triathleten an diesem Tag. Ergiebige Regenfälle hatten die Veranstaltungswiese zu einer Sumpflandschaft werden lassen und weiße Schuhe wurden zu einer unglücklichen Wahl. Dieser Wettkampf sollte als Generalprobe für den Abschluss der Triathlon Talentiade vom NRW TV am 09. September 2023 in Vreden dienen.

„Generalprobe gelungen, Stute Geschwister auf den vorderen Plätzen in Goch“ weiterlesen