Alle Beiträge von Helmut

Neue Feuerstelle an der Turnhalle

von Helmut

Mit viel Arrangement und Kreativität gestalte Gerd im Moment die Feuerstelle hinter der Turnhalle um.  Mit geschenkten oder für wenigen Euros gekauften Pflastersteinen entsteht jetzt ein kleines Wunderwerk  für den TV Flerke.

Pause?, nur für´s Foto.

Noch sind nicht genug Pflastersteine vorhanden um die Holzbänke auf einer befestigten Fläche um die Feuerstelle zu stellen.

Deshalb fragen wir Euch, habt ihr oder euer Nachbar/Bekannter noch Pflastersteine  (Ideal 10 X 20 X 6)  die nicht mehr gebraucht werden?

Bitte Infos an helmut.klauke@gmx.de.

Thomas beim Swim-Run

von Heidrun

Auch wenn man nicht alle drei Disziplinen eines Triathlons ausübt, kann man einen tollen Wettkampf erleben. So erging es Thomas Körbe vom TV Flerke.
Er verzichtete ausnahmsweise einmal auf das Radfahren und nahm am 22. September in Düsseldorf an einem Swim-Run-Wettkampf teil.

Thomas beim Swim-Run

Thomas beim Swim-Run weiterlesen

Ultraschwimmen in Münster

von Heidrun

Am 15.9. nahm der Triathlet Matthias Keiper vom TV Flerke als Saisonabschluss am Ultraschwimmen in Münster teil. Dabei mussten vier Runden a 1km im Münsteraner Hafen durchschwommen werden.

Matthias Keiper benötige für die 4km 1:21:18. Damit belegte er den 12. Platz in seiner Altersklasse und Platz 49 gesamt.

Im Bild noch seine Schwimmkollegin Katja Ulrich.

Öztaler Radmarathon

von Matthias

Matthias machte sich im September auf den Weg in das Ötztal, um dort bereits zum zweiten Mal am Ötztaler Radmarathon teilzunehmen. Das Rennen geht über eine Distanz von 238km, es werden Kühteisattel, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch überquert. Dabei sammeln sich ganze 5500 Höhenmeter, die dabei zu bewältigen sind an.

Matthias_Ötzi_2019

Öztaler Radmarathon weiterlesen

Uentroper Geithelauf

von Helmut

Einen Neustart wagte der Lauftreff vom TuS 46/68 Uentrop e.V. mit einer neuen Namensgebung für seinen Volkslauf. Aus Herbstlauf wurde Geithelauf, da die Laufstrecke überwiegend durch das Naherholungsgebiet Geithe läuft.

18. Uentroper Geithelauf am 14.09.2019

Uentroper Geithelauf weiterlesen

Möhnesee Triathlon 2019

von Heidrun

Wie praktisch ist doch eine Triathlonwettkampf quasi direkt „vor der Haustür“.
Das dachten sich auch drei Triathleten des TV Flerke und nahmen daher am Sonntag an der Triathlon Kurzdistanz (1500m Schwimmen/44km Radfahren/10km Laufen) am Möhnesee teil. Zum Teil ohne große Vorbereitung heraus nach dem Motto: „Dabeisein ist Alles“.

Matthias Keiper, der voll in seiner Öztal-Radmarathon Vorbereitung steckt, finishte nach mehreren Jahren wieder seinen ersten Wettkampf und war entsprechend zufrieden. Erik Joost erwischte leider ehr „einen gebrauchten Tag“, konnte aber mit einem prima 10km-Lauf noch einiges wieder gut machen.
Auch Thomas Körbe war nicht hundertprozentig zufrieden mit seiner Wettkampfleistung und lief Seite an Seite mit Erik durch das Ziel.

Hier die Einzelergebnisse:

Matthias Keiper: 02:52:25; 106. Gesamt; 20. TM50M: 00:32:36/01:24:14/00:50:31

Thomas Körbe: 02:53:43; 112. Gesamt;  8. TM55M: 00:28:53/01:26:55/00:53:00

Erik Joost: 02:53:44; 113. Gesamt; 15. TM40M: 00:30:17/01:28:41/00:50:10

Würzburg Triathlon

von Heidrun

Am vergangenen Wochenende nahmen ein Teil der Triathleten vom TV Flerke am jährlichen Wettkampfwochenende teil.

Dabei fuhren sie in diesem Jahr in das kleine Örtchen Erlabrunn am Main, wo der Lifestyle Würzburg Triathlon stattfand. Eine willkommene Aufgelockert dabei bot das zufällig am selben Wochenende stattfindenden Erlabrunner Weinfest.

Würzburg Triathlon weiterlesen

Double-Ultra-Triathlon Emsdetten

Rennbericht von Friedrich

Es war der Wahnsinn! wahnsinnig anstrengend – wahnsinnig gut organisiert –  wahnsinnig nette Menschen-  wahnsinnig glücklich – über alles – wahnsinniger Endorphineflash – noch immer –

Ich bin überglücklich und noch immer voller Endorphine, an dieser Veranstaltung teil genommen zu haben und mit meiner Crew über die Ziellinie gelaufen zu sein.

Wir hatten uns ein Wohnmobil geliehen, um direkt am Ort des Geschehens sein zu können und um für Heidrun und mich etwas zu haben um sich bei Regen oder zum Schlafen zurückziehen zu können (wenn es mal etwas stärker geregnet hätte). Also Camping mittendrin. Und das war auch sehr gut so. Community findet beim Campen auf dem Parkplatz statt.

Und schon das war klasse organisiert. Verena vom Orgateam – man konnte sie 24h/d am Handy erreichen – hatte allen Campern einen Stellplatz zugewiesen, alle Wohnmobile außen, Zelte innen, alle Plätze eindeutig gekennzeichnet, Strom vor Ort, Duschen und Toiletten im Tennisheim an allen Tagen 24h offen.

Double-Ultra-Triathlon Emsdetten weiterlesen