Alle Beiträge von Helmut

Ironman 70.3 Rügen am 09.09.2018

von Heidrun

Der Ironman 70.3 Rügen (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) ist etwas Besonderes: 2016 wurde dieser Wettkampf von Triathleten zum besten Mitteldistanz-Triathlon der Welt gekürt. Nicht ohne Grund, denn die Örtlichkeiten im Stadtzentrum von Binz und der Insel Rügen bieten eine tolle Kulisse und viele Zuschauer.
Mit am Start waren dabei auch Heidrun und Friedrich May vom TV Flerke.

Ironman 70.3 Rügen am 09.09.2018 weiterlesen

3. Fun-Biathlon in Hilbeck

von Heidrun

(Hier ein Link zu einem kleinen Film von Alina Fockenberg, der ein paar schöne Eindrücke des Wettkampfes vermittelt)
https://www.youtube.com/watch?v=3eHiyB9dwtY&feature=youtu.be

Nach dem großen Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen der ersten beiden Auflagen des Fun-Biathlons ging es nun in die dritte Runde.

Am 08. Juli 2018 hieß es in Hilbeck wieder Laufen und Werfen. Ausdauer kombiniert mit Geschicklichkeit ist in dieser Form ein ganz neues Wettkampfformat mit hohem Spaßfaktor.

3. Fun-Biathlon in Hilbeck weiterlesen

Möhnesee Triathlon am 07. Juli 2018

von Heidrun

Am vergangenen Samstag nahmen zwei Athleten des TV Flerke Tri Teams am Heimrennen Möhnesee Triathlon. Bei bestem Wetter starteten die Kurzdistanzler (1,5 km Schwimmen / 42 km Radfahren / 10 km Laufen) um 13:00 in die Möhne. Erstaunlicherweise gab es kein Neoverbot, was natürlich mit viel Wohlwollen zur Kenntnis genommen wurde.
Beide hatten allerdings nicht ihren besten Tag erwischt. Eric plagten beim Schwimmen Rückenschmerzen und Thomas fand lange nicht richtig in seinen Rhythmus.

Möhnesee Triathlon am 07. Juli 2018 weiterlesen

Würzburg Triathlon

Auch in diesem Jahr gingen die Triathleten des TV Flerke wieder auf Tour.
In diesem Jahr ging es in die Nähe von Würzburg – nach Erlabrunn zum Würzburg Tristhlon.
Schon am Freitag trafen die Athleten ein und machten noch einen kurzen Besuch in Würzburg, konnten gleich den ersten Frankenwein kosten und stiegen in den Abendstunden noch zur Festung Marienberg hinauf, um sich Würzburg bei Nacht von Oben anzusehen.

Würzburg Triathlon weiterlesen

„Mozart 100“

Am 16.06.18 führte mich ein unvergessliches Lauferlebnis nach Salzburg. Mit dem „Mozart 100“ können mit neun verschiedene Wettbewerbe das Salzburger Land durchlaufen werden. Streckenlängen von 13 km bis 103 km sind Trail-Läufe und führen von der Stadt Salzburg bzw. von Fuschl am See und Koppl durch das Salzburger Land. Die Streckenabschnitte beinhalten teilweise alpine Passagen, die von jedem Teilnehmer spezielle Vorerfahrungen und Vorkenntnisse, jedenfalls Trittsicherheit erfordern, so der Veranstalter.

„Mozart 100“ weiterlesen

Triathleten in Harsewinkel und Bocholt

Am Wochenende waren die Triathleten des TV Flerke aktiv unterwegs.

Erik Jost startete beim 31. PflüglerTriathlon in Harsewinkel auf der verkürzten Mitteldistanz. Dabei legte er die Auftaktdisziplin 2 km Schwimmen im Freibad in 42:12 Minuten zurück, konnte die 80 km lange Radstrecke in 2:08 Stunden fahren und lief die abschließenden 20 km in 1:53 Stunden. Damit belegte er mit einer Gesamtzeit von 4:44:00 Stunden einen 72. Gesamtplatz und wurde guter siebter in seiner Altersklasse.

 

 

Triathleten in Harsewinkel und Bocholt weiterlesen

1. Parkhaus Marathon in Münster

In Uniparkhaus Coesfelder Kreuz veranstaltete der „Rückwärtsläufer“ Markus Jürgens, am Samstag  den 09.06.18, den ersten Parkhausmarathon in Münster.

Einen ähnlichen Marathon gibt es seit längerer Zeit in Dresden mit 47 Runden und 681 Höhenmetern. Schon bei der Ankunft war ich von dem 10 Millionen Euro teuren Parkhaus beeindruckt. Mit sieben Stockwerken kam man auf eine Streckenlänge von 1540 m, also 27 lockere Runden und eine Einführungsrunde von 615 Metern. Dabei wurden ca. 600 Höhenmeter zurückgelegt.

1. Parkhaus Marathon in Münster weiterlesen

1. Platz für Mechthild

Bei sommerlicher Schwüle ist Mechthild am Sonntag beim 35. Rhein-Ruhr-Marathon den Halbmarathon in 02:01:36 Stunden gelaufen. Beim überqueren der Ziellinie war die Überraschung groß, ein 1. Platz in der Altersklasse war der Lohn. „Dieser Stadtmarathon ist sehr gut organisiert und der Zieleinlauf ins Duisburger Stadion ist ein Highlight“, sagte Mechthild.

1. Platz für Mechthild weiterlesen