3. Aufgabe „Mein Lauf in der Natur“

Dont Cancel My Sport – „Mein Lauf in der Natur“ Das war schon ein harte Lauf, 8 – 12 km über Wald- Feld- und Wiesenwege. Die wechselnden, unebenen Untergründe sind ein sehr gutes Training (auch für den Muskelkater).

Die Dornen am Waldboden machten auch vor Anjas Beine nicht halt. Ulla und Tatjana sind die dritte Aufgabe gemeinsam gelaufen. Volker quälte sich über die zugewachsene Welver

Crosslaufstrecke, anschließen lief kreuz und quer durch den Buchenwald. Das Waldfreibad in Anröchte umrundete Sven 8 Mal, nur seine Hochleistungsuhr meint dass es 9 Mal war. Technik! Uwe hat den Möhnesee gemieden, zu viele Tagesgäste. Er lief lieber seine Hausstrecke. Marion walkte durch die Geithe bis zum Einbruch der Dunkelheit. Sigrid wanderte 15 km durch die Felder zwischen Flerke und Oberbergstraße. Norbert liebt es rauf und runter und sehr weit, durch den Wald einen Halbmarathon. Max lief heute bei starkem Wind sicherheitshalber durch die Felder. Heidrun erledigte die 3. Aufgabe in den Wäldern der Eifel bei Sonne und 4C°. Thomas querte den Wald vor der Haustür und schnell waren die 8,82 km zusammen. Selber habe  ich (Helmut) mir heute einen blöden Tag zum Laufen ausgesucht, windig, grau aber 8C°. Aber die Aufgabe ist erfüllt.

Ab Sonntag dürft ihr über Brücken, Hügel oder Anhöhen laufen. Wie immer, lasst euch etwas einfallen. Ich habe schon eine verwegene Idee im Kopf! Auf euer Bild vom „hohen Berg“ bin ich schon gespannt. Bleibt gesund, Gruß Helmut

197140cookie-check3. Aufgabe „Mein Lauf in der Natur“