Alle Beiträge von Angela Kallerhoff

Aufgabe Gummitwist

Einige Kinder sind sicher schon ganz gespannt auf die Aufgabe. Einige haben vielleicht auch bereits fleißig geübt!

Hier Eure Aufgabe für Sonntag den 8. November:

Springt den Hüpfreim „Hauruck“ bis zur dritten Stufe der Kniehöhe. Mit der ersten Höhe auf Knöchelhöhe beginnen, dann das Gummi auf Wadenhöhe (Stufe 2) und schließlich  um die Kniekehlen. Mehr Spaß macht das Gummitwist, wenn ihr dabei den Reim singt.

Viel Spass! Ich bin gespannt auf die vielen tollen Fotos!

Tag des Kinderturnens am 7 und 8. November

Der TV Flerke wollte ursprünglich den Tag des Kinderturnens am Sonntag in der Turnhalle für die Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren durchführen. Das erstellte Konzept ist durch den erneuten Lockdown in der Schublade verschwunden. Auch wenn es bei uns nicht möglich ist, ein Bewegungsangebot am 4. Tag des Kinderturnens am 08. November umzusetzen, halten wir es dennoch für wichtig, uns an dieser Aktion zu beteiligen. Wir haben uns für ein altes Thema aus eigenen Kindertagen entschieden: Gummitwist!

Beim Gummitwist gibt es viele Möglichkeiten, die Schwierigkeit zu erhöhen, so erlangen die Kinder einfach Erfolgserlebnisse und entwickeln neuen Ehrgeiz. Gummitwist kann mit der ganzen Familie gespielt werden. Draußen oder drinnen; mit Stühlen oder Mülltonnen. Benötigt wird nur ein etwa eineinhalb Zentimeter starkes und ungefähr 4 Meter langes Gummiband!

Die Aufgabe wird digital an die Eltern der TurnKinder des TV Flerke versendet und zusätzlich Ende der Woche unter Abteilung/Freizeitsport/Kinderturn-Club/News  veröffentlicht. Jeder der Mitmacht darf, wenn er möchte, ein Foto von der Aktion an die Übungsleiter bzw. den Verein senden. Die Einsendung eines Fotos bedeutet gleichzeitig die Erlaubnis der Veröffentlichung ohne Nennung des Namens.

Übergabe der Abzeichen Foto: Goerdt-Heegt

31 Sportabzeichen vergeben

Bronze, Silber und Gold wollte Wolfgang Petry in seinem gleichnamigen Song nicht. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des TV Flerke schon, hatten sie doch im Sommer auf den Sportplätzen in Flerke und Welver alles gegeben, um sich einen dieser Anstecker beim diesjährigen Sportabzeichen zu ergattern. Entsprechend strahlend waren die Gesichter der jungen Nachwuchssportler des Vereins bei der Übergabe durch die Vereinsvorsitzende Heidrun Lieske und Übungsleiterin Angela Kallerhoff. sgh

Deutsches Sportabzeichen in Gold:
Heidrun Lieske (38), Christiane Jungen (19), Birgit Timmerberg-Heine (16), Norbert Ebel (6), Silvia Müller (2), Gerd Frohberg (2) und Christa Stratmann
Sportabzeichen in Silber:
Ellen Schanzmann, Daniel Gelhaus und Claudia Potthoff
Sportabzeichen in Bronze: Joseph Asseburg
Sportabzeichen mit Zahl:
Marion Woldach (Gold 30) und Petra Kirpy (Gold 10)
Jugend Gold:
Hannah Morris (5), Lino Elmerhaus (5), Mila Bruland (3), Luke Rothenspieler, Janis Buschulte und Malte Langenscheidt
Jugend Silber:
Kiera Morris (5), Lutz Ohsenbrink (4), Lotte Droste (3) und Lea Windgassen
Jugend Bronze:
Caroline Kallerhoff (5), Alexander Emgenbroich (4), Jacob Spierling (2), Ronja Volmer (2), Lina Lange (2), Maya Wegener, Robin Tolles und Emmely Wegener

Kibaz- Kinderbewegungsabzeichen NRW

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ wurde von der Sportjugend NRW entwickelt. Es stellt die kindgemäße Heranführung an sportliche Bewegungsabläufe sowie Freude und das Erleben von persönlichen Erfolgen in den Vordergrund. Die Idee dabei ist, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern und ihnen im Sportverein die Möglichkeit zu geben, ihre Vorlieben, Stärken und Talente zu entdecken und auszubauen. Der TV Flerke bietet den örtlichen Kindergärten die Durchführung dieses Kibaz an. Unsere Übungsleiter aus dem Bereich Kinderturnen haben 10 kindgerechte altersdifferenzierte Bewegungsaufgaben zu den Bereichen Laufen,
Springen, Werfen, Balancieren und zur Kreativität ausgearbeitet. Diese werden nach den örtlichen Gegebenheiten individuell passt. Neben einer Urkunde erhält jedes Kind ein Malbuch.

 

In der Vergangenheit hat der TV Flerke bereits 6 mal das Kibaz in Zusammenarbeit mit Kindergärten und Kindertagesstätten durchgeführt.

 

Kibaz draußen

 

Sporteln am Sonntag

Am Sonntag den 10.2.2019 verwandelte sich letztmalig in diesem Winter die Flerker Turnhalle in ein Abenteuerspielplatz. Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern kletterten, hüpften und balancierten. Die verantwortlichen Übungsleiter hatten sich wieder viel einfallen lassen und nahezu den Geräteraum leer geräumt. Besonders das große Trampolin begeisterte Groß und Klein. Es hat allen sehr viel Spaß bereitet, so dass das Sporteln im Winter 2019/2020 wieder angeboten wird.

Ferienspaß – Trampolin

Der TV Flerke hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Welver in den Herbstferien einen sog. „Ferienspaß“ angeboten. Am 25.10.2018 nahmen knapp 20 Kinder in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Trampolinspringen teil. Da wir jetzt ein zweites, neues Trampolin angeschafft haben, konnten auch gleich doppelt so viele Kinder mit dabei sein, wie bei dem beliebten Ferienspaßangebot während der Sommerferien.

Sie erlernten unter fachkundiger Anleitung von lizensierten Trainern, dass Trampolin springen mehr als nur auf und ab hüpfen ist. Neben den Grundsprüngen legten die Trainer besonders wert auf das Erlernen des sog. „Stoppers“. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Aktion und sind zu den regelmäßigen Übungsstunden herzlich willkommen.

Ferienspaß – Trampolin weiterlesen

Quelle: S. Goerdt-Heegt

Sportel-Sonntage!

Wenn es draußen zu frostig ist, bringt „Sporteln“ drinnen einen mords Spaß. Dann können Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern von etwa 2 bis 7 Jahren turnen an allen Geräten, die der „Abenteuerspielplatz Geräteraum“ zu bieten hat. Auf der vielseitigen Bewegungslandschaft in der Flerker Turnhalle hatten alle am 18.11.2018 ihre helle Freude. Die nächsten Termine sind der 13. Januar und der 10. Februar 2019, jeweils in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

Sporteln am Sonntag

Am Sonntag verwandelte sich letztmalig in diesem Winter die Flerker Turnhalle in ein Abenteuerspielplatz. Fast 30zig Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern kamen am Sonntag den 28.01.2018 in die Turnhalle. Die verantwortlichen Übungsleiter hatten sich wieder viel einfallen lassen und nahezu den Geräteraum leer geräumt. Besonders das große Trampolin begeisterte Groß und Klein. Es hat allen sehr viel Spaß bereitet, so dass das Sporteln im Winter 2018/2019 wieder angeboten wird.

Bunt und vielfältig! Landeskinderturnfest in Kreuztal

Das Landeskinderturnfest des Westfälischen Turnerbundes findet

vom 8.-10. Juni 2018 in Kreuztal statt.

 

Vorläufiger Ablaufplan 8. bis 10. Juni 2018

Freitag, 8. Juni

Anreise und Einquartierung ab 16:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung (Open-Air)

Samstag, 9. Juni

Wahlwettkämpfe, Gymnastik-,Tanz-, Dance- & RSG-Wettkämpfe, Rahmenprogramm, Mitmach-Aktionen, Disco (Open-Air)

Sonntag, 10. Juni

Gruppen- und Mannschaftswettbewerbe, Rahmenprogramm, Mitmach-Aktionen, Abschlussveranstaltung (Open-Air), Abreise

Wahlwettkampf

Beim Wahlwettkampf besteht die Möglichkeit, entsprechend der Neigung und dem Können der Kinder u.a aus Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen, Trampolin und Rope-Skipping einen Dreikampf (Jahrgang 2007 – 2012) bzw. Vierkampf (Jahrgang 2003-2006) auszuwählen.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 65,- €. Sie beinhaltet von Freitagabend bis Sonntagnachmittag Verpflegung, Unterkunft, Startgelder und Rahmenprogramm sowie ein Turnfest-T-Shirt für jeden Teilnehmer.

Die Fahrkosten sind abhängig von der Wahl des Verkehrsmittels und der Teilnehmerzahl.

Verpflegung

2x Frühstück, 2x Mittagessen (Lunchpaket), 2x Abendessen. .

Unterkunft

Alle Teilnehmer werden in den Schulräumen des Schulzentrums Kreuztal direkt an den Wettkampfstätten untergebracht.

Für die Unterkunft sind Luftmatratzen/Liegen und Schlafsäcke/Decken mitzubringen.

Es lohnt sich mit nach Kreuztal zu kommen!

Zum Landeskinderturnfest gibt es eine eigens für dieses Event gestaltete Homepage.

www.lktf-kreuztal.de

Anmeldebogen

Gelungener Start der Sportel Sonntage

Rund 20 Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahre und deren Eltern oder Großeltern kamen am Sonntag den 19.11.2017 in unsere Halle, um die aufgebaute Bewegungslandschaft auszuprobieren. Sie kletterten und balancierten über Bänke, Kästen, Sprossenwand und Reckstange. Es hat allen sehr viel Spass gemacht. Wir freuen uns schon auf den nächsten Sportel-Sonntag am 17.12.2017 um 10:00 Uhr. Ellen & Angela

Foto: Goerdt Heegt