Archiv der Kategorie: Galerie

Trampoliner zum Superfly in Dortmund

Von Heidrun Lieske

Am Freitag fand die Trampolinstunde nicht in der flerker Turnhalle sondern im Superfly in Dortmund statt. Das Superfly ist eine große Halle in der auf verschiedenen Trampolinen gesprungen werden kann. Auch das Gleichgewicht und die Balance kamen nicht zu kurz.

17 Uhr war Abfahrt an der Turnhalle und nach 90min intensiver Bewegung ging es um 20:15 Uhr wieder zurück.  Allen Kindern hat es großen Spaß gemacht. Trampoliner zum Superfly in Dortmund weiterlesen

JHV 2017

Ganz in Zeichen der diesjährigen JHV stand neben den Ehrungen die neue Satzung für unseren Verein. Neben den Ehrungen 15 jährige Mitgliedschaft, 25 jährige Mitgliedschaft, 40 Jährige Mitgliedschaft, 50 jährige Mitgliedschaft wurde Heinz für seine 60 jährige Mitgliedschaft im Verein besonders geehrt.

JHV 2017 weiterlesen

TV Flerke läuft

Neben der Orga um den 5. Welver Crosslauf ist ein Lauf „fast“ vergessen worden.

                           Thomas, Volker, Norbert, Helmut beim Werler Crosslauf am 21.01.17

                                 Helmut beim 18. 50km-Ultramarathon in Rodgau am 28.01.17

Hammer Serie 10 km Lauf  mit Mechthild, Lena, Norbert, Rene, Volker, Rainer und Helmut am 29.01.17

Silvesterlauf 2016 Werl-Soest

Nach einer schönen Pastaparty am 30. Dezember gingen die Flerker LäuferInnen und Walker auf die 5 /15 Kilometer lange Strecke von Werl nach Soest.

Ausgerüstet mit dem neusten Beanies vom Organisator Silvesterlauf erzielten unsere Läufer und Läuferinnen tolle Plazierungen und Zeiten.

Ergebnisse: Nordic-Walker

Platz 18     PlAK 3     Herrmann, Kornelia     AK W60     00:45:05     00:46:18

Platz 19     PlAK 9     Nawroth, Andrea         AK W50     00:45:05     00:46:18

Platz 20     PlAK 1     Sternschulte, Ute        AK W55     00:45:06     00:46:18

Nordic-Walker / Läufer

Silvesterlauf 2016 Werl-Soest weiterlesen

Ehrung für Friedel

von Helmut

Am Sonntag wurde unser Friedel im Rahmen der Ehrungsveranstaltung „Sport und Gesundheit“ 2016 in der Kategorie „Soziales Engagement“ vom KreisSportBund Soest e.V. geehrt.  Begleitet wurde Friedel von seiner Ehefrau Leni, der Vorsitzenden  Heidrun und den Vorstandsmitgliedern Nicole und Helmut die der feierlichen Ehrung in der Kapelle der Tagungsstätte Soest der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. beiwohnten.

Die Laudatio und Ehrung nahm „Ikki“ Ingrid Deimel, die Stellvertreterin für Kultur und

Ehrung für Friedel weiterlesen

„Mister“ TV Flerke im Ruhestand

Am Sonntag verabschiedeten viele, alten Freunde und die ÜbungsleiterInnen von TV Flerke unseren Friedel in den wohlverdienten Ruhestand. Über Friedel´s Verdienste in und um den TV Flerke brauchen wir hier nicht näher eingehen, diese sind nicht in Worte zu fassen.

Die hohe Ehrung von DLV für Arno war auch an diesem Tag ein wunderschöner Rahmen. Der Vorsitzende Sebastian Moritz vom Kreis-Leichtathletik-Ausschuss Kreis Soest ehrte Arno mit einer silbernen Nadel vom DLV für seine Verdienste.

Sehr schön war die harmonische Veranstaltung mit alten Weggefährten aus vergangenen Tagen, mit ÜbungsleiterInnen die Friedel „großgezogen“ hat und ÜbungsleiterInnen die er evtl. überhaupt noch nicht kannt.

Das ist der TV Flerke, weiterhin junge Übungsleiter aufbauen, junge aktive Mitglieder aktivieren und bestehende Strukturen erhalten.  Dieses wurde in einem sportlichen Kurzprogramm Leni und Friedel sowie allen Gästen gezeigt.

Wir Danken alle Friedel für seine jahrelangen, unermüdlichen Einsatz für den TV Flerke. Ohne dich wären wir nicht das, was wir jetzt alle als “ DerTV Flerke“  kennen.

15. MüMa mit Erik, Rene und Helmut

Rene mit einem unglaublichen ersten Marathonlauf

Zum 15. Mal wurde am 11.09.16 der Münster Marathon gestartet. Rund 8500 Teilnehmer waren am Start, darunter 2500 Marathonläufer, 5200 Staffelläufer, 300 Kinder, 100 Charity-Läufer und die Nachmeldungen. Die Organisation um den Marathon stellte ein eindrucksvolles Rahmenprogramm um den Marathonlauf auf die Beine. Bei den ersten 10 Kilometer ab 9:00 Uhr durch die Innenstadt von Münster hatte ich den Eindruck dass ganz Münster auf die Beine ist.

15. MüMa mit Erik, Rene und Helmut weiterlesen

Swissalpine K78 gefinisht

Am 30. Juli fand in Davos der Swissalpine bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Eine ganz besondere Herausforderung und Saisonhöhepunkt war der K78 für Helmut. Mit seinen 76,1 km und 2560 Höhenmetern war der Rundkurs landschaftlich super schön aber brutal hart. Die Zielzeit lag bei 13 Stunden, die Cut-Off Zeiten mussten eingehalten werden. Die zwei Pässe mit der Keschhütte (2632 m bei km 52) und den Sertigpass (2739 m bei km 58) verlangten den Läufern alles ab. In der letzten Stunde liefen wir durch ein Gewitter Richtung Davos, ich habe zu diesem Zeitpunkt das hochalpine Gelände schon hinter mir. Der Veranstalter hatte das Stadion (Ziel) in Davos sicherheitshalber von Sportlern und Zuschauern räumen lassen. Mit einen 400 Platz in einer Zeit von 12:25:55 Stunden finishte Helmut den K78.

Eine Wiederholung vom K78 in den nächsten Jahren, ist auch nach zwei Wochen Abstand, bei mir undenkbar. Alleine schafft man so ein Renne von der Vorbereitung bis ins Ziel nicht. Mein Dank an Volker und Norbert die mich über die Hügel an Möhnesee gezogen haben, an Rüdiger für die perfekte Vorbereitung in Davos und an Doris die mir sehr geholfen hat die Strecke bis zur Keschhütte zu erreichen.