13. Bödefelder Hollenmarsch

Mit einer ganz anderen Sportart setzte sich Helmut am Wochenende auseinander, mit wandern. Der Bödefelder Hollenmarsch hatte Strecken von 14 km  bis 111 km mit den Sportarten laufen und wandern im Angebot.

Meine ausgesuchte Wanderstrecke war 101 km mit 1645 Höhenmetern. Startzeit war am Freitag um 19:00 Uhr, am Samstagnachmittag wollte(n) ich/wir wieder in Bödefeld ankommen. Ein perfektes Wetter, eine gute Organisation  und eine super ausgeschilderte Strecke mache die Wanderung zum einmaligen Erlebnis durch die Nacht. Ich habe mir das Unternehmen Hollenmarsch viel einfacher vorgestellt, als Läufer muss man hier in ganz anderen Zeitdimensionen rechnen. Es war den Wanderern nicht gestattet, sich im Laufschritt fortzubewegen. Bei der Verpflegung habe ich mich dann richtig verzockt, anders als bei Läufen wurde alles probiert was die Damen und Herren an den Verpflegungspunkte zubereitet hatten. Die Quittung kam nach ca. 40 km mit Magen- und Darmprobleme, ab km 68 musste ich meine Mitstreiter gehen lassen.

Nach 19:26:30 Stunden erreichte ich das Ziel in Bödefeld und habe jetzt deutlich mehr Respekt vor die Sportrichtung Wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.